Zeiteinteilung und Kundenzufriedenheit

Vielleicht interessiert es Dich auch, wie viel Zeit Du einplanen solltest, um ein erfolgreiches Wäsche-Business zu gründen. Nun, dies liegt ganz allein bei Dir. Im besten Fall beschäftigst Du Dich natürlich täglich mit Deinem Geschäft. Dazu gehört das Beantworten von Kundenmails, das Verpacken und Verschicken der bestellten Waren, das Suchen nach neuer aufregender Wäsche die Du anbieten kannst aber vor allem auch natürlich die Pflege Deiner Anzeigen. Es ist wichtig, immer Ausschau nach neuen Portalen zu halten, auf denen Du inserieren kannst. Nach einer Weile wird Deine Anzeige auch in den Suchergebnissen weiter nach hinten rutschen, da neue Anzeigen von anderen Damen hinzukommen. Also heißt es auch für Dich, regelmäßig auf Deinen Seiten wieder neu zu inserieren, um sichtbar zu bleiben für Deine Kunden.


Auch wirst Du mit der Zeit feststellen, dass sich einige deiner angebotenen Produkte mehr lohnen als die anderen. Wenn dies so ist, dann streiche weniger lukrative Ladenhüter von Deiner Liste und orientiere Dich neu. Es ist alles eine Frage der Zeit, bis Du Dich eingespielt hast und das beste für Dich entdeckt hast. Ändere auch von Zeit zu Zeit Deinen Anzeigentext ein wenig ab um Abwechslung zu bieten. Schöne Worte und eine kreative, fantasievolle Beschreibung sind hier wichtig. Versprich jedoch nichts, was Du nicht halten kannst, sonst wirst Du keine Stammkunden gewinnen können.


figur cyber-mobbingKundenzufriedenheit ist das A und O um seine Einkünfte nach und nach zu steigern. Viele Anbieterinnen denken oft nicht daran, dass ein zufriedener Besteller ohne zu zögern per Klick schon bald die nächste Bestellung bei ihnen aufgeben könnte oder durch Weiterempfehlung einen neuen Kunden bringt. Unzufriedene Kunden sind oft so sehr enttäuscht, dass sich das auch auf das Image einer Anbieterinnen innerhalb der Communtity auswirkt. "Be smart and you will have success!"


Das Beantworten von Kundenanfragen


figur erhält mail


Auch für das Schreiben der Mails solltest Du Dir Zeit einplanen und auf jeden Kundenwunsch eingehen. Schnell hingehuschte Worte werden nicht gern gelesen. Wenn Du Leidenschaft und Spaß in Deine Tätigkeit steckst, dann wird der Erfolg von ganz alleine kommen.


Bitte beachte aber auch, dass Du Dir eventuell einen Gewerbeschein zulegen musst, wenn Du das Verkaufen von Wäsche als regelmäßige Tätigkeit ausüben möchtest. Da auch hier Einnahmen erzielt werden, solltest Du den steuerlichen Aspekt nicht ignorieren. Am besten ist, Du erkundigst Dich, wie Du in Deinem Fall am besten verfahren solltest. Sprich mit den zuständigen Mitarbeitern auf der Stadt, mit Deinem Steuerberater oder frage andere Frauen um Rat, die ebenfalls in diesem Business aktiv sind. Man wird Dir sicher gerne bei Deinen Fragen weiterhelfen.

Jetzt kostenlos testen und direkt profitieren!

CrazySlip ist mit rund einer halben Million Mitgliedern das größte soziale Verkaufsnetzwerk seiner Art und bietet Anbieterinnen einen Full-Service, um direkt und anonym mit dem Verkauf von getragenen Slips und weiteren Zusatzangeboten, wie Fotos oder Videos Geld zu verdienen. Dein eigenes Shopysystem, Deine Sedcard, ein Kleinanzeigenmarkt und weitere nützliche Features zur Kundengewinnung stehen für Dich bereit. Käufer haben hier direkten Zugriff auf alle Kleinanzeigen rund ums Thema und finden zusätzliche Angebote wie Fotos, Videos & private Cam Chats.